Audience Development

vienna all together

Rund 90 Wiener Kunst- und Kulturinstitutionen bündeln ihre Kraft und versuchen in einem Pilotprojekt gemeinsam neue Publikumsgruppen anzusprechen. TRAFO zeichnet für Konzeptentwicklung und Durchführung verantwortlich.

„All over Vienna“ ist das Motto, mit dem das Wiener Koproduktionshaus brut auf den unfreiwilligen Auszug aus seiner Hauptspielstätte im Künstlerhaus reagiert und der damit einhergegangenen Raumproblematik entgegentritt. Vier Spielzeiten lang, werden rund 90 unterschiedliche Orte in ganz Wien bespielt – manchmal nur einmalig, mitunter aber auch als temporäre Homebase über mehrere Wochen hinweg. So entsteht ein für Wien einzigartiges Netz aus Kooperationspartnerinnen mit brut als Angel- und Fixpunkt. An all diesen Orten erreichen brut-Produktionen ganz neue Publikumsgruppen, während das Stammpublikum ebenfalls neue Institutionen, Orte, inhaltliche und ästhetische Profile kennenlernt.

An der neuen Hauptspielstätte an der Nordwestbahn sollen die entstandenen Synergien weiter genutzt und neu gewonnene Besucherinnen und Besucher weiter angesprochen werden. Mit dem Projekt „vienna all together“ wird versucht, neu gewonnene Publikumsgruppen langfristig zu binden sowie eine höhere Publikumsmobilität zwischen den beteiligten Institutionen und innerhalb Wiens zu generieren. Konkret greift „vienna all together“ auf zwei klassische Audience Development-Strategien zurück und kombiniert sie zu einem gleich simplen wie effizienten Konzept, das bewusst sehr lose und wenig formal strukturiert ist, um besonders im Hinblick auf das Anreizsystem Einstiegs- oder Bindungshürden zu minimieren.

 

Unsere Leistungen: Konzeptentwicklung, Kommunikation, Durchführung, Evaluierung, Publikumsforschung

Vienna All together

2022