Datenschutz­erklärung

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zum Beispiel beim Ausfüllen von Formularen zur Verfügung stellen zur Abwicklung Ihrer Anfragen. Ihre Daten werden in der Datenbank der Website und in unserem CRM-System abgespeichert. Sie können eine Löschung Ihrer Daten jederzeit mit einem Mail an office@trafo.cc beantragen.

In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Webseite. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. über das Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder über soziale Medien), werden Ihre Daten für die Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System (CRM-System) oder vergleichbarer Systeme zur Organisation Ihrer Anfrage gespeichert werden. Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wir verarbeiten folgende Daten

  • Persönliche Daten (Name, Adresse o. ä.)
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummern o. ä.)
  • Daten der Nutzung (besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten o. ä.)
  • Inhaltliche Daten (Texteingaben, Fotografien, Videos o. ä.)
  • Metadaten (Geräte-Informationen, IP-Adressen o. ä.)

Zweck der Verarbeitung

Bereitstellung, Funktionalität und Inhalte der Online-Kommunikation, Interaktion bei Kontaktanfragen und der Kommunikation mit Usern, Sicherheitsmaßnahmen, Messung der Reichweite und Online-Marketing

Cookies und Widerspruchsrecht

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Löschung von Daten

Ihre Daten, die wir verarbeiten, werden nach Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden bei uns gespeicherte Daten gelöscht, sobald sie nicht mehr für ihre Zweckbestimmung notwendig sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sollten die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere, gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. Das gilt z.B. für Daten, die aus handelsrechtlichen oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Hosting

Hosting-Leistungen, die von uns in Anspruch genommen werden, dienen der Bereitstellung folgender Leistungen: Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen, technische Wartungsleistungen, Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, die wir zum Zwecke des Betriebes unseres Onlineangebotes einsetzen.

Dafür verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern unseres Onlineangebotes. Grundlage dafür ist unser Interesse eines effizienten und sicheren Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage der berechtigten Interessen laut Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf jene Server, auf denen sich unser Online-Angebot befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zugriffsdaten sind der Name der abgerufenen Webseite, die IP-Adresse und der anfragende Provider, Dateien und Files, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die Seite, von der aus man gekommen ist). Das Logfile mit den zugehörigen Informationen wird aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchshandlungen oder Betrug) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO verarbeiten wir persönliche Daten (Namen Adressen, Kontaktinformationen o.ä.) und Vertragsdaten (Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen o.ä.). Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben, sind erforderlich für einen Vertragsabschluss. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungspflicht und vergleichbarer Pflichten. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Daten in einem etwaigen Kundenkonto werden bis zu dessen Löschung gespeichert.

Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 27 Monaten aufbewahrt.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden.

Damit die Drittanbieter dieser Inhalte diese an die Browser der Nutzer senden können, müssen sie immer die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Anbieter auszuwählen, die die IP-Adressen lediglich zur Auslieferung solcher Inhalte verwenden. Drittanbieter können auch einzelne Pixel oder Pixel-Tags („Web Beacons“) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und technische Informationen zum Browser, Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit o. ä. enthalten und eventuell auch mit Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Zweckbindung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer sowie Datenempfänger

Die gesammelten personenbezogenen Daten benötigen wir zur Vertragserfüllung, Verrechnung, Geltendmachung der Vertragsansprüche, für Zwecke des Kundenservice und für Informationszwecke. Die Daten werden hierfür erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten sind einerseits Vertragserfüllung, berechtigte Interessen (wie z.B. Neuerungen unseres Leistungsumfanges, die ähnlich zu den bisher erbrachten Leistungen sind), die Erfüllung unserer rechtlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen sowie andererseits Ihre Einwilligung. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits.

Die Daten unserer Kunden und Lieferanten können an diverse Auftragsverarbeiter (Speditionen, Gütertransporteure, Steuerberater, Werbeagenturen …) weitergegeben werden. Im Zuge der Weitergabe von Aufträgen werden personenbezogene Daten an Auftragsverarbeiter weitergegeben, die wiederum die Aufträge und somit Daten an Sub-Auftragsverarbeiter weitergeben können. Die Weitergabe erfolgt ausschließlich zur Erfüllung des Vertrags und der uns daraus entstehenden Rechte und Pflichten. Darüber hinaus ausschließlich mit ausdrücklicher Zustimmung des Betroffenen. Die Auftragsverarbeiter haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Es wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art 28 DSGVO abgeschlossen.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragung, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. Sämtliche personenbezogenen Daten werden auf Ihren Wunsch – nach Ablauf der gesetzlich normierten Fristen entsprechend der gesetzlichen Bestimmung – gelöscht.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten

TRAFO // developing arts & audiences
Mag. Andreas R. Peternell
Schillerstraße 31
8010 Graz
Österreich
+43 660 102 41 80
office@trafo.cc

Datensicherheit

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Schreiben sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!