Kommunikation

Graz Kultur­jahr

Mit dem Projekt Graz Kulturjahr setzt die steirische Landeshauptstadt Graz eine einzigartige Initiative: Ganz Graz steht im Zeichen der Urbanen Zukunft und wird zum Zentrum einer umfassenden Beschäftigung mit den virulenten Fragestellungen unserer Zeit und zur Zukunft unserer Städte. TRAFO zeichnet für die Kommunikation verantwortlich.

Nichts weniger ist der Leitgedanke dieses einmaligen Unterfangens, als die Einladung an die Bürgerinnen und Bürger einer Stadt, sich mit den zentralen Fragen urbaner Zukunft auseinanderzusetzen. Eine Idee, ein Schwerpunktjahr, ein Festival, ein gelebtes Labor und nicht zuletzt eine Summe von fünf Millionen Euro, die Projekte aus Kunst und Wissenschaft an der Schnittstelle zur urbanen Entwicklung fördern soll. Mit der virulenten Fragestellung „wie wir leben wollen“ werden Künstlerinnen, Künstler, Wissenschafterinnen und Wissenschafter eingeladen, Antworten in Bezug auf die fünf Schwerpunkten „Umwelt und Klima“, „Digitalisierung“, „Soziales Miteinander“, „Urbanismus“ und „Arbeit von Morgen“ zu geben.

Mit diesen gesellschaftsrelevanten Themen befindet sich das Graz Kulturjahr am Puls der Zeit weltweiter Bemühungen um eine gedeihliche Stadtentwicklung – vom Green Deal und der Leipzig-Charta der EU, bis hin zu den 17 Sustainable Development Goals der UNO. Von Jänner 2020 bis September 2021 beweisen rund 8.000 Veranstaltungstermine an insgesamt 639 Tagen, wie verschieden und vielfältig das Kulturjahr angelegt ist: Kein Festival, das zwischen Protagonistinnen und Protagonisten auf der einen und Besucherinnen und Besuchern auf der anderen Seite trennt, sondern ein Erlebnisraum, der mit vielen kleinen Projekten Menschen verbindet, Dialoge fördert und damit ein harmonisches Zusammenleben in Graz unterstützt.

 

Unsere Leistungen: Strategieberatung, Kommunikationsplanung, Presse- und Medienarbeit, Sponsoring

GRAZ Kulturjahr 2020

94 Projekte aus Kunst und Wissenschaft zu den drängendsten Themen unserer Zeit